Grünpflege September


Rasenpflege im Herbst


Der Sommer neigt sich dem Ende. Für einen saftig grünen Rasen im nächsten Frühjahr eignet sich der September hervorragend.
Mit der fachgemäßen Vorbereitung lassen sich Winterschäden wie braune Stellen, Moos und Unebenheiten ausbessern und ausschließen.
Wer das Vertikutieren im Frühling verpasst hat, kann dies jetzt noch nachholen.

Vertikutieren ist das Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche. Mit dessen Hilfe werden Mulch (altes Schnittgut) und Moos entfernt und die Belüftung des Bodens gefördert. Im professionellen Bereich folgt das aerifizieren. Dabei werden kleine Löcher in den Boden gebohrt und mit Sand gefüllt. Dies sorgt für eine noch bessere Belüftung im Rasen. Oft bilden sich über den Sommer hin, unschöne kahle und braune Stellen, hier empfiehlt sich Rasensamen nachzusäen. Die Herbsttage eignen sich besonders gut dafür, denn der Boden hat zu diesem Zeitpunkt noch etwas Restwärme.

Einen optimalen Zeitpunkt für den letzten Rasenschnitt festzulegen, ist allgemein nicht möglich. Solange es nachts nicht zu kalt wird, wächst das Gras und der Rasen muss regelmäßig gestutzt werden. Werden die Nächte zu kalt, beginnt der Rasen seinen Winterschlaf und wächst nicht mehr. Meistens ist das etwa ab Mitte Oktober der Fall. Wichtig beim Rasenmähen ist die richtige Höhe. Beim letzten Schnitt sollte man den Rasen etwa einen halben Zentimeter kürzer schneiden als sonst üblich. Ratsam ist eine Länge von rund vier Zentimetern. Lässt man den Rasen zu lang, drückt der Schnee im Winter die einzelnen Grashalme nach unten. In dem nieder gedrückten Gras könnten sich so leichter Pilze und Krankheiten ausbreiten. Gleiches passiert wenn die Schnittreste vom letzten Mähvorgang nicht beseitigt werden- ein feuchtes Milieu, das Krankheitserregern und Pilzen einen idealen Nährboden bietet. Mit einer Extraportion an Nährstoffen kann der Rasen und sein Grün gestärkt werden, die letzte Düngung mit dem richtigen Produkt sollte vor dem letzten Schnitt erfolgen. Laub- regelmäßig entfernen. Bäume, Büsche und Sträucher werfen vor allem jetzt ihr Laub ab, dieses muss regelmäßig geharkt werden, damit die Gräser ausreichend Licht bekommen.

Sobald der Winterschlaf beginnt, beginnt die Auszeit für den Rasen, nun wächst er nicht mehr und sollte wenig beansprucht werden. Während der Frostperiode empfiehlt es sich den Rasen nicht mehr zu betreten, je minimaler die Belastung des Rasens im Winter ist, desto voller und ebener ist das Rasenbild im Frühling

Erstellt am
ISO 9009

All In Immobilienservice

Standort Magdeburg
Thietmarstraße 18
39128 Magdeburg
Tel.: 0391 – 72 79 88 17
Fax: 0391 – 72 79 88 18
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Leipzig
Marienbrunnenstraße 4
04299 Leipzig
Tel.: 0341 – 337 848 40
Fax: 0341 – 337 848 41
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Barby
Akazienweg 1
39249 Barby
Tel.: 039298 – 29 63 36
Fax: 039298 – 29 63 34
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24 Stunden Notdienst:
Tel.: 0391-72 79 88 17